Prädikant
Jochen Ginsberg

Beruf: Diplom-Ingenieur Maschinenbau
            selbstständig, Ing.-Büro

aufgewachsen in einem christlichen Elternhaus, Sonntagschule + CVJM- Jungschar
Seit 1984 ganz glücklich verheiratet mit der
                               besten Ehefrau von allen: Anette

Hobbys:
Heimwerken
Motorrad fahren
Faltboot(e) restaurieren und damit Bootstouren durchführen

Wie ich zum Laienprediger gekommen bin:
Andachten in der Jungschar
Andachten und Einleitungen in CVJM und Gemeinschaft
Ich wurde in 2008 durch das Eiserner Presbyterium gefragt, ob ich die Ausbildung zum Laienprediger durchführen möchte. Deshalb bin ich nicht freiwillig (im Sinne von „selbsternannt“) Laienprediger, sondern ge- und berufen

Was mir wichtig ist:
• Mein Leben von der Bibel her bestimmen lassen
• Mein Leben Jesus anvertrauen und ihm immer mehr kindlich vertrauen
• von dem reden, was wir aus und in der Bibel wichtiges für unser Leben und unser Sterben erfahren.
• Mit dem alten Jungschar-Grundsatz leben: „Mit Jesus Christus – mutig voran“